Alle Infos zum „Sades SA 810 Gaming Headset“

Das Sades SA 810 Gaming Headset: Langlebige, multifunktionale und auch noch soundkräftige Headsets – genau dies will Sades mit seinen SA-Modellen liefern. Konzipiert sind diese allesamt für Personen, die ihre Zeit gerne mit virtuellen Spielen verbringen. Genauso also wie die restlichen Produkte aus dem Hause Sades: Neben Headsets liefert der Techniker noch Tastaturen und Mäuse mit dem Schwerpunkt Gaming. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Shenzhen.

Sades SA 810 Gaming Headset

Bildquelle: Amazon.de

Das bedeutet, dass es auch das Sades SA 810 Gaming Headset lediglich als Importware zu haben gibt – einen direkten Händler findet man hierzulande nicht. Auf den Einsatz beziehungsweise auf die Nutzung hat dies keine Auswirkungen, wohl aber auf die Möglichkeiten, sich über die offiziellen Eigenschaften des Modells erkundigen zu können: Angaben sind lediglich in Englisch zu finden und auch der Kontakt mit dem Hersteller läuft ausschließlich über die Weltsprache ab.

Ungeachtet dessen haben wir in den folgenden Zeilen einen kurzen und knappen Sades SA 810 Testrecherche für Sie erstellt: Wie für diese Webseite üblich, finden Sie hier keinerlei Werbung oder Schönmalerei beziehungsweise Lautmalerei und dürfen sich auf der Grundlage verschiedener Berichte ein eigenes Bild über das Sades SA 810 Gaming Headset machen. Zwar können wir erneut nicht mit eigens geführten Studien dienen, doch fundierte Produktbeschreibungen und externe Beurteilungen bieten wie immer Abhilfe.


Design und Verarbeitung des Sades SA 810 Gaming Headsets

Bereits das Äußere des Sades SA 810 gibt schnell zu erkennen, dass es sich um ein Headset für spielerische Aktivitäten handelt: Die gesamte Gestaltung fällt sehr futuristisch aus und hebt sich deutlich von schlichten Designkonzepten regulärer Headset-Formen ab. Das Sades SA 810 wirkt durch die blauen und schwarzen Elemente jedoch nicht zu überladen und wem die Standardausführung in Blau-Schwarz nicht zusagt, darf auf eine in Weiß-Schwarz oder in Rot-Schwarz ausweichen. Bei diesen Ausführungen ist der Anteil schwarzer Elemente jedoch geringer gehalten! Die Ohrmuscheln etwa sind nahezu ausschließlich in Rot beziehungsweise Weiß konzipiert. Doch ganz gleich, ob blau, weiß oder rot: Erfreulich an dem Außenleben ist, dass trotz des breiten Einsatzes von Kunststoff keine besondere Anfälligkeit für Kratzer und Schrammen besteht. Das vorurteilsbehaftete Billig-Konzept aus Fernost ist hier also keineswegs zu finden, denn auch die grundsätzlichen Elemente sitzen sehr fest und sind sicher miteinander verbunden. Sades hat in diesem Sinne wohl auch ganz bewusst auf eine Hochglanzoptik oder eine spiegelnde Oberflächenbeschichtung verzichtet. Auch zusätzliche Verschnörkelungen oder sonstige auffällige Zusätze sind abgesehen von dem Logo, einer Wolfsschnauze, nicht zu erkennen. Dies tut dem SA 810 allerdings wirklich keinen Abbruch, sondern verleiht ihm vielmehr eine gewisse Seriosität. Besonders an dem Headset erscheint zudem das Kopfband: Laut Hersteller handelt es sich hierbei um ein besonders flexibles Brückenelement, welches sich sogar um die eigene Achse (ver-)drehen lassen soll. Tatsächlich funktioniert dieser Zusatz und darf demzufolge ohne Frage als ein Alleinstellungsmerkmal des Sades SA 810 angesehen werden. Zwar benötigt es recht viel Kraft, um das Flexiband „außer Form“ zu bringen, doch einen Pluspunkt stellt diese besondere Bügeltechnik allemal dar. Mit der sinkenden Gefahr eines Bügelbruchs steigt schließlich die Lebensdauer.


Tragekomfort und Bedienung des Sades SA 810 Gaming Headset

Auch wenn sich das „adaptive Kopfband“ nur unter großer Krafteinwirkung umschlagen lässt, bietet es dennoch einen recht angenehmen Tragekomfort, wobei es auch stark auf den Benutzer ankommt, wie gut das SA 810 Headset aufsitzt. Insbesondere die eher minimale Anpassungsoption der Seitenschienen kann Trägern mit besonders großen Köpfen schnell zu schaffen machen. Denn unter Umständen rückt der Hörer um ein paar Millimeter von der angedachten Sitzposition ab, sodass sich nicht nur der optimale Sitzplatz, sondern auch die optimale Schalllinie verschiebt. In diesem Fall können nach einiger Zeit zwar Druckstellen oder zumindest ein etwas unangenehmes Sitzgefühl entstehen, doch dies trifft nur selten zu. Ungeachtet dessen sollte nicht vergessen werden, dass es sich bei diesem Modell um ein sogenanntes Over-Ear-Headset handelt. Dies bedeutet, dass der Träger zwar vor eventuellen Umgebungsgeräuschen aufgrund der übergreifenden Ohrpolster recht gut bewahrt wird, dafür allerdings auch ein gewisses Risiko an Schweißbildung sowie ein eventuell störendes Sitzgefühl in Kauf nehmen muss. In den Sades SA 810 Testrecherchen konnten zwar keine dieser Begleiterscheinungen verifiziert werden, doch hingewiesen sei auf diese Möglichkeit dennoch.

In Folge der Gestaltung als ein Over-Ear-Headset ist das SA 810 zudem lediglich auf den stationären Betrieb ausgerichtet. Wer das Gerät mit seinem Handy oder einer mobilen Spielekonsole verbinden möchte, könnte demnach durchaus Probleme bei der Signalübertragung bekommen. Doch es ist wohl weniger die Kompatibilität, sondern vielmehr das recht volumenhaltige Ausmaß des Kopfhörers, welches den mobilen Einsatz verkomplizieren dürfte. Apropos Signalübertragung: Bei diesem Headset handelt es sich um eine reine Kabelversion, es wird also stets ein Ausgang für eine klassische Klinkenbüchse an dem Endgerät benötigt. Dies kann ein PC beziehungsweise Laptop samt Windows oder iOS (Apple), eine Playstation (4) oder die X-Box One sein. Für letzteres Element wird jedoch ein (nicht enthaltener) Adapter fällig, welcher zwischen Controller und Kopfhörer zu setzen ist. Für die Verbindung mit einem PC muss zudem ein (enthaltener) Stereo-Klinkenaufsatz verwendet werden. Die Bedienung klappt bei allen Endgeräten wiederum im wahrsten Sinne des Wortes wie am Schnürchen. Möglich macht dies nicht zuletzt eine Art Minischaltzentrale, die in das primäre – und obligatorische – Primärkabel eingelassen ist: Zwar mögen lediglich ein On/Off-Schalter und ein Lautstärkenregulierungsrad an Board sein, doch anders als bei Bedienungsflächen, die sich an beziehungsweise auf Ohrpolstern befinden, darf das Headset über diese Schaltzentrale wesentlich effizienter betrieben werden. Und dank der Kabellänge von 2,2 Metern lässt sich das SA 810 auch mühelos mit sperrigen Desktop-PCs, bei denen die Audiokanäle auf der Hinterseite vorhanden sind, verbinden.

2016 Newest Sades sa-810 Multi-Plattform PS4 Gaming Headset, Wired Over-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon Revolution für PS4 New Xbox One PC MAC Laptop iPad iPod neuen (schwarz)
  • Dieser Modus Gaming Headset kann nicht nur in PS4 und PC und 2015 Version Xbox One verwendet werden, sondern auch kompatibel mit Ihrem täglich verwendeten Telefon, Tisch, Notebook Bitte beachten Sie, dass Sie zusätzliche Microsoft-Adapter benötigen, wenn Verbinden Sie Ihre FIRST GENERATION Xbox One Controller.
  • Geschlossene Ohrmuschel Design in SA 807 Gaming Headset, deckt Ihr ganzes Ohr und schneidet externen Sound sehr effektiv, und mit keiner der irritierenden 'Seashell-Effekt' viele Headsets leiden.
  • Das omnidirektionale Kondensatormikrofon kann jedes Detail sprechen, das genau spreche, wenn es Töne sammelt, es ist viel empfindlich und viel breite Frequenzantwort.
  • Spiel-Qualität Stereo-Sound: Fangen Sie die fliegenden Kugeln, Schritte und alle Effekte in Spielen leicht und liefern einen klaren, klaren und reichen Klang
  • Einzigartige 3-teilige gepolsterte Stirnband und bequeme Ohrpolster garantiert Stunden Spielkomfort.

Letzte Aktualisierung am 25.11.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Sound- und Sprachqualität des Sades SA 810 Gaming Headsets

Den ausschlaggebenden Punkt eines ➡ Gaming Headsets stellt selbstverständlich die Soundqualität dar. In diesem Punkt hat Sades grundsätzlich gute Arbeit geleistet und sich keine große Pannen erlaubt: Ausgestattet mit 40-Millimeter-Treibern gibt das Modell einen soliden Sound von sich, die einzelnen Geräuschquellen können gut voneinander differenziert werden und die Ausgewogenheit zwischen Höhen und Tiefen überzeugt ebenfalls. Einzig und allein der Basswert fällt nicht optimal aus, woran auch leider nichts zu ändern ist, denn das SA 810 Gaming Headset wird ohne Optimierungssoftware ausgeliefert. Einzelne Profile lassen sich somit ebenfalls nicht erstellen. Immerhin: Die Sprachqualität des Mikrofons geht in Ordnung und die Übertragung läuft selbst ohne Zusatzprogramm nahtlos ab.


💡 Fazit zum Sades SA 810 Gaming Headset

Die Sades SA 810 Testrecherchen offenbaren ganz eindeutig, dass keine Unsummen ausgegeben werden müssen, um ein ordentliches Headset zwischen die Hände beziehungsweise auf die Ohren zu bekommen. Zwar könnte der Importaufwand bemängelt werden, doch von dem gefürchteten Chinesen-Preiswert-Image ist wirklich keine Spur. Neben der einigermaßen dezenten Optik und dem grundsätzlich überzeugenden Tragekomfort sprechen schließlich auch Sound- und Sprachqualität für das Modell. Lediglich der Umstand, dass sich die Schienen des Ohrbügels nur minimal verschieben lassen und dass mit dem Sades SA 810 Gaming Headset keine Software ausgeliefert wird, stellen wirkliche Kritikpunkte dar. Angesichts des fairen Preises, der überraschend guten Verarbeitung, der einfachen Bedienung und des netten Flexibandes sind diese Aspekte jedoch entschuldbar.

Alle Infos zum „Sades SA 810 Gaming Headset“
5 (100%) 5 votes