Der große Ratgeber für Sport Headsets 2018

Ob im Fitnessstudio oder beim Joggen, mit Musik geht alles viel leichter. Besser noch, sie treibt uns zu mehr Leistung an. Zeitgleich schotten wir uns von der Umgebung ab. Ablenkungen stören die Intensität vom Workout. Mit guten Sport Headsets ist es möglich, diesem entgegenzuwirken. Wir wollen Ihnen einige der besten Kopfhörer zum Sport treiben vorstellen.

sport headsets
Unser Ratgeber für Sport-Headsets | © grki – Fotolia.com

Doch nicht nur das. Sie erhalten von uns eine umfassende Kaufberatung rund um die Sport-Kopfhörer. Erfahren Sie, warum Bluetooth mittlerweile nicht mehr wegzudenken ist. Wieso Sie In-Ear Sport Headsets bevorzugen sollten. Und warum ein integriertes Mikrofon nicht schaden kann.

Danach zeigen wir Ihnen die beliebtesten Hersteller von Sport Headsets und ziehen unser Fazit. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!


Was ist ein Sport Headset?

Kopfhörer für den Sport sind leicht und flexibel. Heutzutage müssen Sie keine schweren Headsets mit Bügel tragen. Die dann auch noch andauernd verrutschen, wenn Sie sich aktiv bewegen. Durchgesetzt haben sich Bluetooth In-Ear Sport-Kopfhörer. Weil sie kompakt und trotzdem leistungsstark sind. Innerhalb des Sportbereichs, haben sich dabei verschiedene Zielgruppen herauskristallisiert.

Sport Headsets zum Joggen: Sie laufen leidenschaftlich gern. Ihre Schuhe haben schon unzählige Kilometer hinter sich oder Sie beginnen gerade mit dem Joggen. Dabei Musik hören zu können, gestaltet alles einfacher und abwechslungsreicher. Während Sie Schritt für Schritt Ihr Training absolvieren, hören Sie aktuelle Lieblingssongs und Playlists.

Sport-Kopfhörer fürs Fitnesstraining: In vielen Fitnessstudios ist es sehr laut. Umso besser, wenn Sie mit guten Sport-Kopfhörern für etwas Abstand sorgen. Auf dem Laufband, dem Ergometer oder dem Stepper, mit Musik macht das Abnehmen und Formen des Körpers noch mehr Spaß. Haben Sie mal das Smartphone oder den MP3-Player vergessen, können Sie das Sport Headset an vorhandene Monitore anschließen. Denn immer mehr Studios bieten zum Fitnesstraining auch musikalische Unterhaltung an.

Sport Headsets beim Krafttraining: Entweder streben Sie den Muskelaufbau an oder wollen Ihre Maximalkraft trainieren. Motivierende Musik treibt Sie an Ihre Grenze. Fast immer könnten Sie noch ein zwei Wiederholungen mehr schaffen. Wenn Ihr Körper bereits nein sagt, gibt Ihr Kopf weiterhin Vollgas. Gestärkt durch die richtige Workout-Musik.

💡 Die aktuellen Top 6 Amazon Bestseller von „Sport Headsets“

Letzte Aktualisierung am 19.06.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Kaufberatung: 7 Dinge, die man beim Kauf eines Sport Headsets beachten sollte

Doch welche Sport Headsets sind einen Kauf wert? Das können Sie selbst am besten einschätzen. Wir erklären Ihnen, worauf es dabei zu achten gilt. Konkret sind es sieben Faktoren, welche Ihre Kaufentscheidung beeinflussen sollten:

1 / Übertragung: Bluetooth oder Kabel?

Bei Kopfhörern für Sport-Begeisterte ist die Entscheidung meistens schnell getroffen. Ein Bluetooth Headset muss her! Und warum? Weil es das Gewicht der Ohrhörer verringert. Plus die Flexibilität ohne Kabel trainieren zu können. Die Reichweite der meisten Fitness-Kopfhörer liegt bei bis zu 10 Metern. Was Ihnen erlaubt, das Smartphone abzulegen. Sei es auf dem Laufband im Studio oder dem Tisch im Wohnzimmer, wenn Sie daheim üben.

Bedenken Sie jedoch dabei, dass Bluetooth Headsets mit einem Akku arbeiten. Dessen Laufzeit variiert je nach Stromstärke. Sie können teilweise 8 Stunden und mehr Musik hören. Manchmal sind es aber auch nur 2 Stunden oder weniger. Ein hochwertiger Akku berechtigt den Hersteller zu einem größeren Preis.

➡ Unser Ratgeber für Bluetooth Headsets

2 / In-Ear, Over-Ear oder On-Ear Sport Headset?

Wir haben schon unsere persönliche Empfehlung ausgesprochen. In-Ear Sport Headsets sind wegen ihrer Leichtigkeit und Kompaktheit zu bevorzugen. In Verbindung mit einer guten Befestigung im Ohr, überwiegen ihre Vorteile.

Vereinzelt sieht man aber Sportler im Fitnessstudio und beim Joggen, welche ein Over-Ear- bzw. In-Ear-Headset verwenden. Das kann unter anderem an der besseren akustischen Abschottung liegen. Denn die großen Ohrmuscheln besitzen teilweise ein Noise Cancelling (siehe unten). Dies ist bei In-Ear Sport-Kopfhörern technisch kaum umsetzbar. Hinzu kommt, dass die Klangqualität (Sound & Bass), bei den großen Sportkopfhörern mehr zu bieten hat.

➡ Unser Ratgeber für In-Ear-Headsets

3 / Ohrhaken und Ohrbügel am Sport Headset

Absolut unverzichtbar für Sportler. Hiermit ist eine extra Befestigung gemeint, welche Ihnen den notwendigen Halt garantiert. Verwenden Sie Kopfhörer mit Bügel, so muss dieser kräftig genug anliegen. Was aber mit der Zeit schmerzhaft sein kann.

Bei In-Ear Headsets setzen Sie dagegen auf einen Ohrhaken oder Ohrbügel. Der Haken wird mit in die Ohrmuschel eingesetzt. Sie klemmen ihn praktisch hinein, sodass ein Herausfallen fast unmöglich wird. Den perfekten Halt gewähren Ihnen Ohrbügel. Diese minimalen Extrakosten sind empfehlenswert. Sie setzen das Sport Headset ein und biegen die Bügel hinter Ihr Ohr.

Hierbei gibt es starre Lösungen aus Kunststoff und flexible mit biegsamem Gummimantel zu kaufen. Wenn Sie nicht gerade über „Standard-Ohren“ verfügen, sollten Sie biegsame Bügel wählen.

4 / Tragekomfort & Passform bei Sport Headsets

Bei kabellosen Sport Headsets genießen Sie etwas mehr Komfort. Hiermit meinen wir aber in erster Linie, wie gut das Headset auf bzw. in Ihrem Ohr sitzt. In-Ear-Kopfhörern sollten im Lieferumfang stets mehr als ein Paar Ohradapter beiliegen. Auf diese Weise können Sie den richtigen Aufsatz für jeden Gehörgang-Durchmesser finden. Zumal vielleicht nicht nur Sie die Sportkopfhörer tragen wollen. Männer, Frauen und Kinder, besitzen unterschiedlich große Ohren.

Bei On-Ear und Over-Ear Headsets kommt noch die Polsterung als wesentlicher Aspekt hinzu. Sowohl die Lautsprechermuscheln, als auch der Bügel, sollten ausreichend stark gedämmt sein. Damit Sie nicht das Metall auf Ihrem Kopf spüren müssen. Echtes Leder wird hierbei oft als weicher und anschmiegsamer verkauft. Durch die Wärmeeinwirkung Ihres Kopfes, ist dies nach einigen Stunden des Tragens, tatsächlich der Fall.

Jedoch, Sie wollen Ihre Kopfhörer zum Sport verwenden. Übermäßiges Schwitzen ist vorprogrammiert. Hinzu kommen Wind und Regen, was sich auf echtes Leder schlecht auswirkt. Wollen Sie dieses so intensiv pflegen, wie es bei Echtlederschuhen der Fall ist? Vermutlich nicht. Einfache Imitate erfüllen ebenfalls ihren Zweck.

5 / Klangqualität / Treiber

Absolut entscheidend für Ihre gute Unterhaltung beim Sport. Headsets sollten einen sauberen Klang mit deutlich erkennbaren Höhen und Tiefen bieten. Auch am Bass darf es nicht fehlen, damit Sie beim Training stets hochmotiviert bleiben. Hierbei taucht immer mal wieder der Begriff „Treiber“ auf. Dieser bezeichnet den Durchmesser der Lautsprecher in Millimetern.

Allgemeinhin wird angenommen, dass größere Treiber den besseren Klang liefern. Grundsätzlich stimmt dies auch. Einfluss darauf nehmen aber auch die Qualität der Sounddatei, sowie die Übertragung. Von Kabelverbindungen erwartet man grundsätzlich den besseren Hörgenuss.

6 / Noise Cancelling

Ungestört trainieren und sein Bestes geben. Wenn Sie sich In-Ear Sportkopfhörer ins Ohr stecken und diese gut sitzen, reduziert das schon eine Menge Nebengeräusche. Sollte es in Ihrem Fitnessstudio aber sehr laut sein, nützt das nicht immer etwas. In so einem Fall greifen Sie auf das „Noise Cancelling“ zurück. Dies beschreibt eine Technologie, welche passiv oder aktiv zu einer Geräuschminimierung beiträgt.

Passives Noise Cancelling: Hersteller achten hierbei auf eine spezielle Bauweise. Es kommen sehr gut isolierende Materialien zum Einsatz. Diese dämpfen besser als herkömmliche Sportkopfhörer ohne Noise Cancelling. Doch es geht noch besser.

Aktives Noise Cancelling: In solchen Sport Headsets sind Mikrofone integriert. Diese nehmen konstant die Geräusche Ihrer Umgebung auf. Nach der Analyse, wird ein neutralisierender Ton an Ihr Ohr gesendet. Ein Prozess, welchen Sie im Idealfall gar nicht wahrnehmen. Denn es läuft parallel dazu Ihre Musik weiter. Eine sehr gute Isolation, wenn Sie wirklich ungestört trainieren wollen.

Warnung: Wenn Sie Sportkopfhörer im Freien verwenden, dann bitte nicht in der Nähe von belebten Straßen. Sie gefährden damit andere Verkehrsteilnehmer, weil Ihr Hörvermögen stark eingeschränkt ist. Zum Joggen und anderen Sportarten, nutzen Sie bitte ruhiges Gelände. Dann darf auch Ihre Aufmerksamkeit eine Pause einlegen.

➡ Unser Ratgeber für Noise Cancelling Headsets

7 / Wasserdicht / Wassergeschützt (IP-Schutzklassen)

Als Sportler können Sie das Schwitzen nicht verhindern. Schon allein deshalb, sollte Ihr Sport Headset ein wenig Feuchtigkeit abkönnen. Insbesondere dann, wenn Sie gern bei Wind und Wetter Laufen gehen. Berührt ein Wassertropfen die empfindliche Elektronik, kommt es zu einem Kurzschluss.

Vollkommen wasserdicht sind die wenigsten Sport Headsets. In vielen Fällen genügt die Bezeichnung „spritzwassergeschützt“. Doch wie erkennen Sie diese Eigenschaft? Suchen Sie nach Sportkopfhörern mit einer IP-Schutzklasse. Es handelt sich hierbei um einen weltweiten Standard, welcher die Robustheit von Elektrogeräten beschreibt. Gegen Wasser und das Eindringen von Schmutz. Hierbei steht jede Ziffer für eine Eigenschaft:

Erste Kennziffer: In Tests wird herausgefunden, wie gut das Gerät gegen Fremdkörper (bspw. Staub) und Berührung geschützt ist.

Zweite Kennziffer: Der Schutz gegen eindringendes Wasser.

Zu jeder Ziffer ist ein genauer Wert definiert. Lesen Sie dazu mehr auf Wikipedia.

Beispiel: Wenn Sie ein Sport Headset mit der IP-Klasse 54 gekauft haben, besitzt dies folgende Merkmale. „Geschützt gegen Staub in schädigender Menge und Schutz gegen allseitiges Spritzwasser“.


Beliebte Hersteller von Sport Headsets

Folgende Marken sind für den Kauf von Sport Headsets sehr beliebt:

Sony

Das japanische Unternehmen gilt als einer der Marktführer in Sachen Unterhaltungselektronik. Smartphones von Sony legen viel Wert auf einen ausgezeichneten Klang. Um diesen auch passend zu übertragen, liefert die Marke hauseigene Sport Headsets mit dazu.

Philips

Die Philips Group zählt zu den ältesten Unternehmen im Elektronikbereich. Seit 1891 entwickelt und verkauft das Unternehmen diverse Produkte fürs persönliche Entertainment. Mit „Philips Audio“ gründete man die eigenständige Abteilung, welche sich auf Musikelektronik spezialisiert hat.

Angebot %
Philips SHQ3300LF/00 ActionFit Sportkopfhörer (wasserfest, Kabel-Clip und Aufbewahrungstasche) Ear-Clip grau/grün
282 Bewertungen
Philips SHQ3300LF/00 ActionFit Sportkopfhörer (wasserfest, Kabel-Clip und Aufbewahrungstasche) Ear-Clip grau/grün
  • Geschlossenes Akustikdesign bietet optimale Geräuschisolation bei hoher Soundleistung
  • Verstellbarer Ohrbügel und besonders Design für individuellen Sitz und ultivativen Komfort
  • Schweiß- und feuchtigkeitsbeständig- ideal für jedes Fitnesstraining
  • 1,2m langes Kevlar-verstärktes Kabel für ultimative Robustheit
  • Lieferumfang: Philips SHQ3300LF ActionFit Sportkopfhörer grün/grau, Aufbewahrungstasche, Kabel-Clip, drei Ohrstöpselgrößen (S, M, L)

Letzte Aktualisierung am 19.06.2018 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

TaoTronics

Bei TaoTronics handelt es sich um einen Online Versandhandel für diverse Produktgruppen. Stark vertreten ist das Unternehmen aus Rellingen bei allem was mit Sound zu tun hat. Viele Kopfhörer und Lautsprecher arbeiten mit Bluetooth. Seit seiner Gründung in 2008, wächst TaoTronics immer weiter und bietet auch ein paar gut bewertete Sport Headsets an.

Sennheiser

Ebenfalls in Deutschland ansässig, fokussiert sich Sennheiser auf das Premium-Segment. Die meisten Kopfhörer sind für Musiker und Musikliebhaber gedacht. Doch es existiert auch eine Sparte für sportliche In-Ear-Kopfhörer. Wahlweise mit Kabel oder Bluetooth.


💡 Unser Fazit zu Sport Headsets

Kommen wir zum Schluss. Wir haben Ihnen die verschiedenen Eigenschaften von Sport Headsets erklärt. In der Praxis nutzen Athleten überwiegend Bluetooth In-Ear-Kopfhörer. Sie sind leicht, komfortabel und bieten einen akzeptablen Sound. Dank der kabellosen Übertragung, müssen Sie das Smartphone nicht stets festhalten oder bei sich tragen. (außer natürlich beim Joggen)

Zudem sind In-Ear-Sportkopfhörer meist kosteneffizienter als ihre größeren Verwandten. Doch wir wollen Ihnen trotzdem alle Möglichkeiten aufzeigen. Deshalb nehmen Sie sich bitte noch etwas Zeit, um unsere Produktvorstellungen und weiteren Ratgeber zu lesen. Wir haben viele Informationen für Sie zusammengetragen. Damit Sie das bestmöglichen Sport Headset kaufen können, welches perfekt zu Ihnen passt.

Der große Ratgeber für Sport Headsets 2018
5 (100%) 7 votes